Kurs für Klavier im Stift Neuzelle am 23.11.2013

Ein Angebot für besonders begabte junge Pianistinnen und Pianisten und ihre Lehrer

Leitung: Frau Prof. Helgeheide Schmidt lehrte Klavierspiel und Methodik des Klavierspiels an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy

Als Rahn Dittrich Group haben wir uns Bildung zur Lebensaufgabe gemacht. Wir möchten Menschen stark machen, damit sie ihr Leben meistern und ihren Beitrag zum Gelingen des gesellschaftlichen Zusammenlebens leisten können. Somit widmet sich unsere Stiftung der Förderung von Erziehung, Bildung, Kunst und Kultur. Insbesondere junge Talente in den bildenden und darstellenden Künsten sollen Unterstützung erfahren.

Am 23. November 2013 trafen sich zehn junge begabte Pianistinnen und Pianisten und deren Lehrer aus Polen und Deutschland zu einem ersten Klavierkurs im Stift Neuzelle. Vier junge Pianisten waren aus Polen angereist. Die Europäische Stiftung der Rahn Dittrich Group für Bildung und Kultur hatte sie dazu eingeladen.

Die Neuzeller Klavierkurse sollen nicht nur einzelne Kurse sein. Wir wollen eine Plattform bieten, wo wir langfristig und regelmäßig im Gespräch bleiben um die Besonderheiten des Klaviervorspiels. Die individuelle Betreuung der jungen Pianisten und der fachliche Austausch der Lehrenden sind gleichwertig Anliegen der neuen Kurse unter der Leitung der Leipziger Professorin Helgeheide Schmidt.


Gotthard Dittrich, der Vorstandsvorsitzende unserer Stiftung zeigte sich bei der feierlichen Eröffnung begeistert von der guten Atmosphäre und stellte fest: „Das Stift Neuzelle bietet mit unserem Gymnasium internationaler Ausrichtung und unserer Freien Oberschule nicht nur die notwendige Infrastruktur, sondern auch eine ganz besonders reizvolle Umgebung für diese Kurse“.

So werden junge begabte Pianisten aus Polen und Deutschland in Zukunft regelmäßig die Gelegenheit bekommen, in Neuzelle Anregungen für ihre künstlerische Entwicklung zu erhalten.

Damit wird die Idee des Stiftungsvorstandes und Klavierpädagogen Sameh Elmahmoudy jungen begabten Pianisten eine besondere Förderung zu bieten, auf eigene Weise lebendig.

Die Klavierkurse Neuzelle finden ihre erste Fortsetzung bereits am 1. März 2014.

Das Zisterzienserkloster Neuzelle bildet den Rahmen für Klavierkurse, in denen junge begabte Pianistinnen und Pianisten individuelle Förderung erfahren.

Im anschließenden Gespräch zwischen Kursleiterin und den betreuenden Pädagoginnen und Pädagogen soll der fachliche Austausch gepflegt werden.