Verein "Synagoge und Begegnungszentrum Leipzig"

Vom 25. Juni bis zum 02. Juli 2023 fand in Leipzig die 15. Jüdische Woche statt. Das alle zwei Jahre stattfindende Festival in Trägerschaft der Stadt Leipzig in Kooperation mit dem "Ariowitsch Haus -Zentrum für jüdische Kultur" bot über 100 Veranstaltungen an Orten in der gesamten Stadt.  Seit mehreren Jahren ist die Europäische Stiftung der Rahn Dittrich Group für Bildung und Kultur Veranstaltungspartner und fördert Projekte.

"Jüdisches Leben in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft" war der Titel eines zweitägigen Symposiums, veranstaltet vom Verein "Synagoge und Begegnungszentrum Leipzig", für dessen finanzielle Förderung sich die Stiftung entschieden hatte.

Eingebettet in zwei Konzerte waren Berichte von Vertreter:innen jüdischer Gemeinden und mit dem Thema befasste Organisationen und Einrichtungen aus Kraków, Brno, Kyjiw und Leipzig über das jüdische Leben in ihren Städten. Schüler:innen der 20. Oberschule aus Schönefeld stellten die Ergebnisse ihrer Recherchen zum Judentum und dessen Spuren in Leipzig vor.